Donald Trump fühlt sich im Handelskrieg mit China überlegen – zu Recht?

Donald Trump fühlt sich im Handelskrieg mit China überlegen – zu Recht?

Donald Trump
Freitag, 10.08.2018   08:13 Uhr Wenig Zeit? Am Textende gibt's eine Zusammenfassung. Es klingt wie eine chinesische Glückszahl: Exakt 333 Produkte aus Amerika stehen auf der Liste, die die chinesische Regierung am Mittwoch vorgelegt hat. Doch die Botschaft, die mit der Dreifachzahl verbunden ist, ist keine der Freude, sondern eine Kriegserklärung. Auf 333 US-Waren, darunter Fischmehl, Fahrräder, Altpapier und Autos, im Wert von 16 Milliarden Dollar wird China demnächst Zölle von 25 Prozent erheben. Die Führung in Peking macht damit ihre Ankündigung wahr, die von US-Präsident Donald Trump verhängten Importbeschränkungen "im gleichen Umfang und mit gleicher Stärke" zu vergelten. Während Trump mit den Europäern einen vorläufigen Waffenstillstand geschlossen hat, schaukelt sich der Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt von Woche zu Woche hoch. Mit drastischen US-Einfuhrzöllen auf Waschmaschinen und Solaranlagen aus Asien hatte es begonnen, es folgten die Abgaben auf Stahl und Aluminium, und schließlich hat sich die Regierung Trump diese Woche neben wichtigen Industrieprodukten auch Selfiesticks, TV-Fernbedienungen und Gitarrenpedale aus China vorgeknöpft. Auf mehr als 50 Milliarden Dollar jährlich addiert sich das betroffene Handelsvolumen inzwischen. Und der US-Präsident hat schon klargemacht, dass die Eskalation für ihn damit erst begonnen hat. .


Er droht, die gesamten Exporte Chinas in die USA im Umfang von 505 Milliarden Dollar pro Jahr zu besteuern. Und statt von zehn Prozent Zoll redet er nun von 25 Prozent. Weder die Proteste der amerikanischen Wirtschaft gegen den Protektionismus, der ihre Lieferketten durcheinanderbringt, noch die wachsende Panik unter den Landwirten, die auf ihren Sojabohnen, Cranberries und Kirschen sitzen bleiben, können Trump bisher stoppen. China sei "böse", twitterte der Präsident, weil es sich an den Bauern räche, "die ich liebe und respektiere". Aber der Versuch, ihn damit zum Einlenken zu zwingen, werde fehlschlagen. Chinas gigantische Schuldenblase Tatsächlich kann sich Trump in dem Konflikt als der Stärkere fühlen. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *